Mittwoch, 26 Februar 2020
A+ R A-

Physik

„Wenn jemand die grundlegenden Methoden seines Faches beherrscht und selbständig zu denken und zu arbeiten gelernt hat, so wird er sich schon zurechtfinden und obendrein besser imstande sein, sich Fortschritten und Umwälzungen anzupassen als derjenige, dessen Ausbildung hauptsächlich in der Erwerbung von Detailkenntnissen besteht.“ (Albert Einstein)

Wieso, weshalb, warum? - Wer nicht fragt bleibt dumm.

Seit über 50 Jahren bringt das Titellied der Sesamstraße den Kindern die Grundlage der Wissenschaft bei: Neugier sowie den Mut, Fragen zu stellen und ihre Antworten zu suchen. Dabei ist das Fragen doch ein Grundbedürfnis schon der Kleinsten.

– Wie entsteht ein Regenbogen?

– Wieso fällt eine Feder langsamer als ein Stein?

– Was ist eigentlich Strom?

– Wie funktioniert ein Windrad?

– Was ist eigentlich so schlimm an Atomenergie?

– Gibt es Alternativen zu fossilen Energieträgern?

– …

Wir Physiklehrerinnen und Physiklehrer wollen die Neugier Ihrer Kinder nicht wecken – wir wollen sie herausfordern. Denn die Natur steckt voller Phänomene, die es zu erforschen gilt. Wir wollen im Sinne Einsteins die inhaltlichen Grundlagen vermitteln und zum selbständigen Denken animieren. Um dies zu erreichen, bietet unser Unterricht Abwechslungsreichtum, denn gerade die physikalischen Arbeits- und Denkweisen liegen uns am Herzen:

– experimentieren

– Hypothesen aufstellen

– theoretische Modelle entwickeln, um Abstraktes vorstellbar zu machen

– Formeln entwickeln, um die Natur präzise zu erklären

– wissenschaftliche Texte verfassen

Die Physik bildet nicht nur die Grundlage für technische und medizinische Entwicklungen, sondern prägt in vielerlei Hinsicht unser Leben in einer hochtechnisierten Gesellschaft. Technische Entwicklungen bergen aber neben Chancen auch Risiken mit teilweise weitreichenden Folgen für Umwelt, Gesellschaft und Frieden. Es gilt, diese zu erkennen und zu bewerten. Physikalische Bildung ermöglicht dem Individuum eine aktive Teilhabe an gesellschaftlicher Kommunikation und Meinungsbildung über technische Entwicklung und naturwissenschaftliche Forschung und ist deshalb ein wesentlicher Bestandteil der Allgemeinbildung in einer naturwissenschaftlich-technisch geprägten Welt. (Bildungsplan 2016)